© Christian Pischl © Christian Pischl

Hosea Ratschiller

*1981 in Klagenfurt. Komiker. Schauspieler. Moderator. Autor. Seit der Geburt der ersten Tochter gerne Wiener.
Die humoristische Laufbahn beginnt 1998 mit der satirischen Wochenrevue „Club Karate“ auf dem freien Radiosender Orange 94.0. Ratschiller wird 2003 österreichischer Meister im Poetry Slam und bald darauf und bis heute mit Martin Puntigam der Autor des „FM4 Ombudsmann“, verkörpert von Hosea Ratschiller – mit bisher über zweitausend Ausgaben die langlebigste tägliche ORF Satire-Sendung.
2009 erstes Soloprogramm im Kabarett Niedermair.
2012 Förderpreis zum Österreichischen Kabarettpreis und Das Kleine Scharfrichterbeil, Passau. Beide Auszeichnungen nimmt Ratschiller dankend an.
2016 wird Hosea Ratschiller für sein Programm „Der allerletzte Tag der Menschheit (Jetzt ist wirklich Schluss!)“- musikalisch begleitet von Radeschnig – erneut mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet.
2017 erhält er für dieses Programm den Salzburger Stier. Seit 2017 ist er als Moderator der Mixed Show „Pratersterne“ auf ORF 1 zu sehen und ist seither- zusammen mit Severin Groebner und Stefanie Sargnagel –ebenfalls Gastgeber der „Letzten Wiener Lesebühne“.
2017 gab er sein Debut als Schauspieler in der Kärntner Stadtkomödie „Harri Pinter Drecksau“ an der Seite von Jürgen Maurer und Julia Cencig.
2019 ist es Zeit für ein neues Soloprogramm (Premiere 24.9.2019 im Kabarett Niedermair, Wien).

Zur Homepage von Hosea Ratschiller

 


Programme von Hosea Ratschiller:

Ein neuer Mensch