© Hans Ringhofer © Hans Ringhofer

Erwin Steinhauer & klezmer reloaded extended

Erwin Steinhauer: Jahrgang:1951, Geburtsort: Wien

Auszeichnung: 2006 Darstellerpreis auf dem Filmfest Baden Baden für die Darstellung in der Trilogie „Brüder 1-3“

Theater: 2011 BLACKBIRD, Rolle: Ray, Regie: Alexandra Liedtke, Theater in der Josefstadt Wien; 2010 MOSER von Franzobel, Titelrolle, Regie: Peter Wittenberg, Theater in der Josefstadt; 09/10 DER BLAUE ENGEL, Rolle: Prof. Unrat, Regie: Herbert Föttinger, Bregenzer Festspiele und Theater in der Josefstadt Wien; 2005 CHANGE v. Wolfgang Bauer, Rolle: Blasi, Regie: Georg Schmiedleitner, Wiener Volkstheater; 2003 DER BAUER ALS MILLIONÄR von Ferdinand Raimund, Rolle: Fortunatus Wurzel Regie: Stefan Bruckmeier, Wiener Volkstheater; ab 2009 Gast am Theater in der Josefstadt; 03-05 Gast am Wiener Volkstheater; 1995-1999 Wiener Festwochen; 1988-97 Gast am Theater in der Josefstadt; ab 1982 Burgtheater Wien; ab 1974 Kabarettist am Düsseldorfer Kommödchen (Lore Lorenz) Kabarett Simpl, Wien usw.

Zur Homepage von Erwin Steinhauer

Peter Rosmanith hatte eine „übliche“ Musikerjugend als Schlagzeuger in verschiedenen Bands, mit Auftritten in Garagen, Gasthäusern und Kirchen. Seine Suche nach neuen Klängen führte ihn zur außereuropäischen Musik, deren Einflüsse in seiner eigenständigen Klangsprache immer präsent sind. Rosmaniths weltumspannende „Perkussionskiste“ reicht vom afrikanischen Balaphon, über die arabische Rahmentrommel und die indischen Tablas bis zum Hang und wird zusätzlich nach Lust und Laune um Alltagsgegenstände ergänzt – seine Hände entlocken beinahe allem Musik.

Zur Homepage von Peter Rosmanith

 


Programme von Erwin Steinhauer & klezmer reloaded extended:

Ich bin ein Durchschnitts-Wiener