© gerald von foris © gerald von foris

Hannes Ringlstetter

Hobbies: keine

Vorbilder: Qualtinger, Kreisler, Toni Soprano, die Oma als Nikolaus, und allzu kurz: Dietmar Burdinski (+2010)

Fehler: unfassbare Überzeugung, dass das eben Gedachte richtig ist, ändert sich jedoch lediglich dieser Moment: Selbstzweifel.

Grösste Leistung: 3 Ster Holz gehackt .1981 im Garten des Großvaters

Leidenschaft: Dialekte (vor allem oberpfälzisch, wienerisch, tirolerisch, fränkisch, allgäuerisch, rheinländisch, niederbairisch, hochdeutsch), 1. FC Nürnberg (das geht nur mit Leidenschaft), Auseinandersetzung mit dem gegnerischen Geschlecht.

Freunde: geben Bodenstand und sind nicht nur deswegen das Wichtigste. Habe sogar welche aus der Kleinkunstbranche. Auch in geschäftlichem Umfeld. Bitte vertrauen auch Sie der Konzertagentur Friedrich.

Feinde: der Nachmittag, Krakeeler, Ego Shooter, machtgierige Inhaber von Generalschlüsseln u.ä. selbsternannte Herrscher

TV- Liebling: Dittsche. Kartenlegerin Frau Renate bei Astro TV

Lieblingspolitiker: Ernst Hinsken, Wahlkreis Landkreis Straubing-Bogen (sitzt seit über 30 Jahren im Bundestag, und war nur einmal im Fernsehen, als er Schröder damals die rote Laterne auf die Regierungsbank stellte. Grossartig, Wahlergebnis: immer über 75%, und keiner, auch er nicht, weiss warum.)

Lieblingszustand: nach der Vorstellung sich abschwächendes Adrenalin durch gute Gespräche wieder nach oben treiben.

Grösster Feind des Menschen: die Natur.

Lieblingstier: Hund. Egal welcher, nur keine Katze. Tote Mücke.

Lieblingsmusik: Eros Ramazotti in italienischen Cafes in Deutschland.

Lieblingsfilme: Adams Äpfel, Pulp Fiction, Irgendwie und Sowieso, Monaco Franze, alles ohne künstliche Monster, Viren, lichtspendende Waffen, und vor allem ohne: Christine Neubauer.

Zur Homepage von Hannes Ringlstetter


Programme von Hannes Ringlstetter:

SOLO+