© Johannes Zinner © Johannes Zinner

Klaus Eckel

Man sagt doch Männern nach, liebend gerne Trophäen zu sammeln. Und damit ich keine Ausnahme von dieser berühmten Regel bin, präsentiere ich hier meine Hirschgeweihe:

2014 Deutscher Kleinkunstpreis
[Förderpreis der Stadt Mainz]

2010 Deutscher Kabarettpreis
[Förderpreis 2010]

2008 Österreichischer Kabarettpreis
[Hauptpreis 2008]

2007 Silberner Besen & Publikumspreis
[Stuttgarter Besen 2007]

2007 Salzburger Stier
[Sieger Salzburger Stier 2007]

2006 Leipziger Löwenzahn
[Sieger Leipziger Lachmesse 2006]

2005 Deutsches Scharfrichterbeil
[Sieger Scharfrichterbeil 2005]

2004 Goldener Kleinkunstnagel
[Sieger Kleinkunstnagel 2004]

2004 Hirschwanger Wuchtel
[1. Platz Jurywertung]

2004 Österreichischer Kabarettförderpreis
[Sieger mit der Langen Nacht Des Kabaretts]

2001 Wiener Neulingsnagel
[Sieger Neulingsnagel 2001]

2001 Kärntner Kleinkunstdrachen
[Sieger Publikumspreis 2001]


Dazu muss man sagen, dass ich von meinem Geburtsjahr 1974 bis 2001 nie etwas gewonnen habe. Man kann also durchaus von einer Durststrecke sprechen...
 

Zur Homepage von Klaus Eckel


Programme von Klaus Eckel:

Zuerst die gute Nachricht