© Axel Hess © Axel Hess

Urban Priol

1961 Der Grundstein für das spätere Wirken fällt polternd in die Wiege.

1980 Das Lehrerkollegium atmet auf. Urban Priol verlässt nach bestandenem Abitur die Schule.

1982 Erstmals auf den Brettern.

1988 Eröffnung der ersten Kleinkunstbühne Kochsmühle (Obernburg a.M.).

2004 Erste eigene TV-Sendung alles muss raus / 3sat.

2007 Das ZDF tritt aus der 27jährigen Kabarett-Abstinenz heraus. Mit Neues aus der Anstalt starten Urban Priol und Georg Schramm monatlich im Doppelpack eine neue Sendung.

Seit 2010 geht die Anstalt mit neuem Partner Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig weiter.

Programme & Soloprogramme: Türmen? Zwecklos! (mit K. Staab) (1987), Sodumm und Camorra (mit dem "Bockshorn Ensemble") (1988), Trendzeichen D (mit dem "Bockshorn Ensemble") (1990), Machtasyl (mit Helga Siebert) (1991), Gehn tut alles (mit Andreas Giebel) (1992), Mehr untenrum! (mit Andreas Giebel) (1994), Köpfe im Kopf (1995), Kwittung, bitte. (1996), Stimmt so. (1998), Alles muss raus. (2001), Täglich frisch (2003), Tür zu!, "Tilt" - der Jahresrückblick (2006), Wie im Film. (2010).

Zur Homepage von Urban Priol

 


Programme von Urban Priol:

gesternheutemorgen