© Rideo.at/Julia Reitz © Rideo.at/Julia Reitz

Familie Lässig

Zwischen Orten und Tagen - Tour 2016

Zwischen den Orten und Tagen. Schon der Titel ist gestohlen. Von der wundervollen Hamburger Band Fink. Die Prinzen singen ‘es ist alles nur geklaut’. Aber ist die Geschichte des Rock ‘n’ Roll nicht seit Jahrzehnten ein einziges Wiedergängertum? Oder wie Funny van Dannen sagt: ‘Die Akkorde sind doch seit Bob Dylan dieselben!’

Der Direktor eines Stundenhotels erzählte mir: ‘Jedes Hotel der Welt ist ein Stundenhotel, aber wir spielen mit offenen Karten!’ Die Familie Lässig spielt auch mit offenen Karten. Wir haben unsere Lieblingsstücke, ein paar Themen und den einen oder anderen schmutzigen Witz im Gepäck. Alles andere passiert genau an jenem Abend, an dem wir auf Sie treffen, liebes Publikum! Doch ich darf Ihnen versichern: Gunkl improvisiert druckreif, Gerald Votava ist noch immer der liebenswerteste Anarchist des Landes, Cathi Priemer-Humpl beim Schlagwerken zu sehen ist ein Ereignis und Boris Fiala spielt 29 Instrumente und ist trotzdem der bescheidenste Mensch, den ich mir vorstellen kann. Kyrre Kvam begibt sich leider in eine familiäre Pause, da er in Köln Theater macht. 

Diesmal präsentieren wir Stücke von Georg Danzer, Serge Gainsbourg, Hansi Dujmic, Wir sind Helden, Element of Crime, Ostbahn Kurti, Nils Koppruch, Funny van Dannen, Andreas Rebers, Fink, Udo Jürgens, Herbert Grönemeyer, 2 Raum Wohnung, Maike Rosa Vogel, Max Raabe und einige mehr.

Die drei großen R stehen noch immer im Vordergrund. Wir wollen ROCKEN, ROLLEN und RÜHREN.

Packen Sie Ihre Familie und Ihre Freunde ein, wir freuen uns auf Sie!

Manuel Rubey und die Familie Lässig

Besetzung:

Boris Fiala: Cello, Gitarre, Akkordeon, Melodika, Bass, Klavier, Gesang
Gunkl: Bass, Saxophon, Gesang
Cathi Priemer: Schlagzeug, Gesang
Manuel Rubey: Gesang, Gitarre
Gerald Votava: Gitarre, Bass, Gesang

Zur facebook Seite von Familie Lässig 

Die Einnahmen vom 3.1.16 werden dem Georg Danzer Haus gespendet.