Literatursalon Radio Wien

Cornelius Obonya liest aus: "Kommen Sie bitte weiter vor"

Der neue Jedermann: Wie er wurde, was er ist.
Mit 15 Jahren weiß er, dass er Schauspieler werden will, mit 17 geht er aufs Reinhardt Seminar, verlässt es aber nach einem Jahr und erlernt das Schauspielerhandwerk beim Kabarettisten Gerhard Bronner. 1989 hat Cornelius Obonya sein erstes Theaterengagement. Es folgen Rollen in Film, Theater, Fernsehen und Hörfunk. Mit dem Einpersonenstück "Cordoba" und mit der Hauptrolle im Musical "The Producers" erreicht er große Popularität. In seinem Buch erzählt er offen von den Licht- und Schattenseiten seines Berufs, welche Persönlichkeiten ihn prägten, unter anderem am Volkstheater und am Burgtheater in Wien und an der Schaubühne Berlin. Von den Vor- und Nachteilen, aus der Hörbiger-Familie zu stammen, die sich seit drei Generationen mit Leidenschaft dem Theater verschrieben hat und wie er zum kritischen Geist wurde. Geschichten aus der Praxis des Theaters und aus einem Leben, das von Kindheit an mit der Welt der Bühne verbunden ist. Seinem Großvater Attila Hörbiger folgt er nun als Jedermann.

Zur Homepage von Cornelius Obonya