Anna Mabo & die Verzerrten

Zurück zur Übersicht
© Thomas Schrenk

Notre Dame

"Was Anna Mabo denkt und dichtet und singt, kommt wie ein Geschoss bei der Hörerin und beim Hörer an. Aber niemals geht solche Klarheit auf Kosten der Poesie", schreibt Musikerkollege Ernst Molden über Anna Mabos Kompositionen.
Als wäre diese Aussage Programm, geht diese nach dem vom Publikum begeistert aufgenommenen Solo-Debüt "Die Oma hat die Susi so geliebt" auf ihrer neuen Platte nun noch einen Schritt weiter: Die Songs werden größer, die Bandbesetzung breiter, der Witz noch poetischer und die Poesie noch eindringlicher. Der Falter schreibt über "Notre Dame": "Nun hat die junge Wiener Musikerin und Theaterregisseurin eine Band an ihrer Seite und die Rockbühne im Blick, was ihren Liedern guttut. Großartig etwa, wie sich "Die Leichtigkeit" gleich zu Beginn vom Songwriter-Stück in psychedelisches Taumeln steigert."

Besetzung: Anna Mabo (Gesang, Gitarre), Clemens Sainitzer (Cello), Ernst Molden (Gitarre), Karl Molden (Bass), Thomas Pronai (Schlagzeug)

Facebook Seite von Anna Mabo

Sicherheitsinformationen für Ihren Besuch im STADTSAAL

Alle Termine

Samstag, 11.12.
19:30
Anna Mabo & die Verzerrten
Notre Dame
Bestellen VVK Kat 1: € 22,50 VVK Kat 2: € 18,50
Sonntag, 12.12.
19:30
Anna Mabo & die Verzerrten
Notre Dame
Bestellen VVK Kat 1: € 22,50 VVK Kat 2: € 18,50