© Reiner Riedler © Reiner Riedler

Die Strottern & Blech

a weana mocht des ned


Zu den Terminen

Seit über 20 Jahren suchen Die Strottern, Klemens Lendl und David Müller, nach immer neuen Spielarten ihrer Wiener Lieder. Besonders gerne tun sie sich dabei mit Martin Eberle und Martin Ptak zusammen, die mit ihrem Blech die Lieder, Lamenti und Konfessionen der Strottern mit blauer Kraft komplettieren. Ach ja, ein Harmonium steht auch noch im Bühnenraum, das von Martin Ptak und David Müller abwechselnd immer wieder mal bedient wird. Die Strottern & Blech spinnen ihre Fäden durchs Klanggewebe der Wienerlied-Tradition und immer wieder auch bis zum schön schillernden Jazz. Manchmal klingt es wie eine Art Wiener Fado, nur weniger pathetisch. Dafür lustiger, garstiger, grotesker. Es geht um die Poesie des lustigen Traurigseins und ist voller augenzwinkernder Weisheit hinter vermeintlicher Einfalt. Dass die Strottern und ihr Wienerlied auch außerhalb Wiens verstanden und geschätzt werden, beweisen zahlreiche Auszeichnungen wie der deutsche Weltmusikpreis RUTH oder der AMADEUS Austrian Music Award.

Klemens Lendl: Gesang, Violine
David Müller: Gitarre, Harmonium, Gesang
Martin Eberle: Trompete, Flügelhorn
Martin Ptak: Posaune, Harmonium

Zur Homepage von Die Strottern & Blech



November 2021

FR

05

Die Strottern & Blech

a weana mocht des ned

Verschobene Veranstaltung von 29.3.2021 auf 5.11.2021! Bereits gekaufte Karten für 29.3.21 behalten die Gültigkeit für 5.11.21.

19:30 Uhr
VVK Kat. 1: € 25,50
VVK Kat. 2: € 20,50

Karten bestellen