© Lukas Beck © Lukas Beck

Bernhard Ludwig

Bernhard Ludwig wurde am 18. November 1948 in Steyr, OÖ geboren, besuchte die Volksschule und Gymnasium in Steyr und maturierte 1966. Ab 1966 studierte er Medizin in Graz und sattelte dann auf Psychologie um. Er schloß das Studium mit der Dissertation über Verhaltenstherapie mit Übergewichtigen ab. 1973 arbeitete er als Psychotherapeut in Bad Tatzmannsdorf, es folgten Studien in Deutschland, England und USA. 1992 folgte der erste Versuch ein Seminar als Kabarettabend aufzuziehen (Linzer Phönixtheater) und trat 1993 erstmals damit auf der Bühne des Kabarett Niedermair auf. 1993 prägte er auch den Begriff „Seminarkabarett“. 2005 wird ihm der Berufstitel „Professor“ für Erwachsenenbildung durch den Bundespräsidenten verliehen. 2008 startet die Veranstaltungsreihe „Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit“ im Kabarett Niedermair in Wien mit getrennten Vorstellungen für Frauen und Männern. 2012 die Fortsetzung des 10in2 Konzepts (in Buchform erschienen) „Die morgen darf ich essen was ich will-Diät“ bei Gräfe und Unzer. 2013 präsentiert er die Weiterentwicklung seines Seminarkabaretts: „Anleitung zum lustvoll Leben: Kung Fu.

Zur Homepage von Bernhard Ludwig


Programme von Bernhard Ludwig:

Anleitung zum lustvoll Leben: Science Corner

Anleitung zum lustvoll Leben: Wir sind Nobelpreis!