??? Image[1]/Description ???

Annamateur & Außensaiter

Anna-Maria Scholz alias Annamateur wurde 1977 in Dresden geboren und ist die Älteste von vieren bei denen jeder mindestens drei Instrumente spielt: ergo hausmusikbelastet ... überlärmgeschädigt und dennoch oder gerade darum spielt sie: Klavier horizontal... Klavier vertikal (Akkordeon), Flöte gerade... Flöte quer.... Nach dreijährigem Versuch an der Spezialschule für Musik den Weg einer klassischen Querflöte einzuschlagen, scheiterte es am Talent oder am Temperament... wer weiß das heute noch :-)
1997 bewarb sie sich das erst und einzige Mal: Studium Gesang Jazz/Rock/Pop in Dresden an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber. Dem Vordiplom (1999) folgte eine kurze Gluckenpause für Sohn Kaspar. Im Sommer 2003 bestand sie ihr Gesangsexamen, die Kritik resümierte: „Da kommt eine Wunderstimme!“ 2005 gründete und fand sie „Annamateur und Außensaiter“ mit David Sick (Gitarre) und Stephan Braun (Jazzcello): Liedprogramm „Walgesänge“ 2008 feierten sie Premiere des zweiten Programms „Bandaufstellung nach B. Hellinger“ mit den Außensaitern Stephan Braun (Jazzcello) und Daniel Wirtz/Reentko Dirks (Gitarre), und 2012 feierte sie Premiere des dritten Programms „Screamshots“ mit den Außensaitern Stephan Braun (Jazzcello) / Christoph Schenker (Cello) und Samuel Halscheidt (Gitarre).

PREISE:
Saxleser wählten sie zweimal zur "Dresdnerin des Jahres" (2004/2005)
Cabinetpreisgewinnerin in der Kategorie Musik (2006)
St. Ingberter Pfanne (2007)
Mindener Stichling (2008)
Freiburger Leiter (2008)
Deutscher Kleinkunstpreis (2008)
Förderpreis der NRZ im Rahmen des Int. Comedy Arts Festival (2008)
Salzburger Stier (2009)
Bayersicher Kabarettpreis in der Kategorie Musik (2010)
Wilhelmshavener Knurrhahn (2010)
 

Zur Homepage von Annamateur


Programme von Annamateur & Außensaiter:

Bandaufstellung nach B. Hellinger

Screamshots - ein musikalisches Overhead-Projekt

Annamateur & Außensaiter, Zärtlichkeiten mit Freunden sowie Jan Heinke - Dreckiges Tanzen