© Christoph Hilger © Christoph Hilger

Mai Cocopelli

Im Jahre 1975 im Herzen Oberösterreichs geboren, wurde ihr Musik bereits in die Wiege gelegt. Als 5-jährige sang sie leidenschaftlich und spielte Flöte, später Akkordeon, Gitarre und Klavier. So komponierte sie mit 15 Jahren ihre ersten Kinderlieder. Ihre Begeisterung sowie die Fähigkeit, andere damit anzustecken, bestätigten sie darin, den Traum ihres Lebens weiter zu verfolgen. Heute ist Mai ausgebildete Musikpädagogin, Entertainerin und glückliche Mutter einer Tochter. Die Multiinstrumentalistin hat fünf Kinderlieder-Alben erfolgreich im Eigenvertrieb veröffentlicht und wurde mehrfach international ausgezeichnet: In Deutschland gewann sie den Kinderliederwettbewerb des WDR (2007) und den Geraldino-Kinderliederwettbewerb in Nürnberg (2009). Beim ISC Nashville/USA  war sie 2009 Siegerin der Publikumswertung und zählte zu den 13 Finalisten weltweit. Mit ihrer Musik baut Mai Generationsbrücken und widmet aus ganzem Herzen ihr Leben, ihre Liebe und ihre Hingabe den Kindern.

Zur Homepage von Mai Cocopelli


Programme von Mai Cocopelli:

Wenn es Winter wird