© STADTSAAL © STADTSAAL

Agnes Obel

STADTSAAL|SAMT|UNTERGRUND

AGNES OBELs neuestes Meisterwerk „Aventine“ ist der mit Spannung erwartete Nachfolger ihres von Kritikern hochgelobten Debütalbums „Philharmonics“ (2010), welches sich in Europa 450.000 mal verkauft hat, Platinstatus in Frankreich und Belgien erreichte, sowie mit fünffach Platin in ihrer Heimat Dänemark ausgezeichnet wurde - und wofür sie bei den Danish Music Awards 2011 auch gleich fünf Preise mit nach Hause nehmen durfte. Die aus Kopenhagen stammende Künstlerin lebt seit 2006 in Berlin, wo sie in den Chalk Wood Studios „Aventine“ aufgenommen hat – wie auch schon ihr erstes Album. Wie bei ihrem Debütalbum hat  auch diesmal die Texte selbst verfasst, die Stücke arrangiert und produziert, sowie eingesungen und gespielt. Die Stimme, die AGNES OBELs herzerwärmenden Sound ausmacht, ist sanft und packend zugleich und wird lediglich von Piano und Streichern durch die Stücke des Albums getragen…

Showtime Feral & Stray 20 Uhr

Showtime Agnes Obel 20.50 Uhr

Zur Homepage von Agnes Obel

Zur Homepage von Feral & Stray