Christoph & Lollo - Christoph & Lollo - "Tschuldigung"

Christoph & Lollo

Tschuldigung

Früher sangen Christoph & Lollo ja nur über Schispringer. Aber nach zehn Jahren wurde das langweilig und die beiden Liedermacher aus Wien wandten sich anderen Themen zu, vorwiegend solchen, zu denen es noch keine Lieder gab. Seitdem gelten Christoph & Lollo als die beiden Verrückten, die sich über alles singen trauen: Über das verlogene Musik-Sponsoring-Business, über die Unterdrückung der Hebammen, schlechten Sex und so weiter.

Auf "Tschuldigung." wird dieser Plan : Ein forsches Wienerlied über den feinen Herrn Karl-Heinz (bekannt aus dem YouTube-Video), ein Protestlied zum Thema Öffentlicher Raum, eine schmissige Verhöhnung dummer Internetforenposter, ein bedrückendes Schlaflied über bürgerliche Bequemlichkeit. Und noch so einiges. Teilweise klassisch als Gitarren-Duo, teilweise etwas aufwändiger produziert, mit E-Gitarre von Lelo Brossmann (Kreisky, Litterbox) oder Quetschn von HP Falkner (Attwenger) zum Beispiel.
Ein böses kleines Spottlied zum Thema Angst vor dem Islam gibt's auch noch, und im vorletztes Lied verraten die zwei Bühnenveteranen dann, was sie mit ihren Leben anfangen werden, wenn's mit diesem Album auch nicht klappt (und beleidigen ganz nebenbei die gesamte Musikszene). Hier wird nicht nur auf dem Albumcover groß das Maul aufgerissen. Danach heißt's dann verschmitzt "Tschuldigung." Wer's glaubt.

*****HÖRPROBE*****