©STADTSAAL ©STADTSAAL

Marko Simsa

Fliegender Teppich

Ein Konzert mit arabischer, jüdischer, russischer und österreichischer Musik für Menschen ab 5.

Die Lieferung eines Teppichs durch den arabischen, russischen und niederösterreichischen Mitarbeiter eines Teppichhändlers bringt uns mitten hinein in eine phantasievolle und musikalische Reise mit Klängen aus dem Orient, aus der russisch-jüdischen Musik und aus dem Waldviertel.
Der Teppich dient uns dabei nicht nur als Symbol für das Reisen, er steht (liegt bzw. fliegt) auch für Gemütlichkeit, Geschichten, Kommunikation, Farben, Muster, Reichtum... - Auf dem Teppich können wir uns niederlassen, wir können die Wände mit ihm schmücken, seine Muster und Farben bestaunen, auf ihm davonfliegen und natürlich musizieren!
Marwan Abado spielt einfühlsam auf der arabischen Laute, der Ud, Aliosha Biz bringt jüdische (und andere) Musik virtuos auf der Geige, die beiden kennen sich von vielen gemeinsamen Konzerten mit Allegre Corréa, Krzysztof Dobrek und Roland Neuwirth, der vielseitige Perkussionist Peter Rosmanith spielt seit Jahren mit Marwan Abado und in speziellen Kinderprojekten mit Marko Simsa, zu viert bringen sie ein Konzert auf die Bühne, auf das sich alle Kinder und Erwachsenen freuen dürfen, die gern Geschichten hören, die gern in andere Kulturkreise eintauchen und die sich vor allem gern von einem einmaligen musikalischen Erlebnis begeistern lassen möchten.

BESETZUNG:
Marwan Abado  -  Ud, Gesang und Mundperkussion
Aliosha Biz    - Violine und Gesang
Peter Rosmanith - Perkussion
Marko Simsa  -  Erzähler

www.markosimsa.at