23. Int. Akkordeon Festival 2022

Zurück zur Übersicht
© Akkordeon Festival & Eder

Bibič - Lechner - Schuberth - Popržan & Guests of The Guests / Otto Lechner & Die Wiener Ziehharmoniker

DOPPELKONZERT

Geballte Gastpielereien

BIBIČ/LECHNER/SCHUBERTH/POPRŽAN & GUESTS OF THE GUESTS (SI/RS/CZ/PT/AT)
Bratko Bibič: Akkordeon, Stimme
Otto Lechner: Akkordeon, Stimme
Paul Schuberth: Akkordeon, Stimme
Franz Haselsteiner: Helicon Bass Akkordeon
Victoria Pfeil: Saxophon, Stimme
Vasko Atanasovski: Saxophon, Flöte, Stimme
Tomaš Novák: Violine, Stimme
Jelena Popržan: Viola, Stimme
Eduardo Raon: Harfe, Gitarre, Effekte
Vid Drašler: Schlagzeug, Perkussion

Die erste hochkarätige und vielköpfige Formation des heutigen Abends zelebriert den Geist der oft fluktuierenden, grenzübergreifenden künstlerischen Zusammenarbeit, die im Umfeld der Musiker_innen des Akkordeonfestivals gerne gepflegt wird. Ein weiteres Motiv des exklusiven Programms sind Bratko Bibičs „cinematical narratives“, daneben soll das Ohrenmerk auf slowenische Musiker und deren Qualitäten gelenkt werden.

Mit Unterstützung von SKICA – Slowenisches Kulturinformationszentrum Wien und Botschaft der Republik Slowenien im Rahmen von „Nachbarschafts/Sosedski Dialog Österreich – Slovenija 2019-2020“.

A Tribute to Accordion Tribe

OTTO LECHNER & DIE WIENER ZIEHHARMONIKER (SI/AT)
Otto Lechner: Leitung & Akkordeon
Bratko Bibič,Walter Czipke, Atanas Dinovski, Maria Düchler, Ingrid Eder, Heidelinde Gratzl, Franz Haselsteiner, Franziska Hatz, Stefan Heckel, Tino Klissenbauer, Johannes Münzner, Alexander Shevchenko, Paul Schuberth, Maria Stattin, Florian Zack: Akkordeon1996 gründeten Bratko Bibič, Lars Holmer (2008 verstorben), Maria Kalaniemi, Guy Klucevsek und Otto Lechner den multinationalen Accordion Tribe. Die Musiker_innen tourten und spielten drei Alben ein, in denen regionale und nationale Akkordeon-„Dialekte“ ebenso einflossen wie die ursächliche Qualität von Musik, diese zu transzendieren. Im Dokumentarfilm „Accordion Tribe – Music Travels“ wurde festgehalten, was die Wiener Ziehharmoniker unter Beteiligung zweier Tribe Member heute wieder feierlich aufleben lassen – der Geist und die Musik dieser wunderbaren und wichtigen Formation.

Homepage von Akkordeon Festival

Sicherheitsinformationen für Ihren Besuch im STADTSAAL

Agnes Palmisano & Trio / Agnes Palmisano & Klezmer Reloaded

DOPPELKONZERT

In mein Heazz - Lieder aus Wien

AGNES PALMISANO & TRIO (AT/RU)
Agnes Palmisano: Stimme
Andreas Teufel: Schrammelharmonika
Daniel Fuchsberger: Kontragitarre
Aliosha Biz: Violine

Eine der schönsten und vielfältigsten Stimmen Wiens endlich wieder beim Akkordeonfestival und ist es zu glauben, erstmals im Stadtsaal: Agnes Palmisano!
Im ersten Teil erzählt sie Geschichten aus ihrer Heimatstadt Wien: Vom Wein, von der Liebe und vom Tod, mit Humor und „typischer Wiener Doppelbödigkeit“. Zwischen Tradition und Moderne transferieren Palmisano und ihre Musiker – die spielen so himmlisch, man möchte auf der Stelle sterben, wäre das Leben nicht gerade so schön – Heurigenklänge in die Hochkultur und musikalische Ideen aus dem 19. Jahrhundert ins Hier und Jetzt. Ein Konzert als Liebeserklärung an eine Wiener Musik, die sich auch anderen Stilen und Sprachen öffnet.

Homepage von Agnes Palmisano

Vom Klang des jiddischen Wien zum Jodeln

AGNES PALMISANO & KLEZMER RELOADED (AT/PL/RU)
Agnes Palmisano: Stimme
Maciej Golebiowski: Klarinette
Alexander Shevchenko: Bajan

Im zweiten Teil lässt die Musikerin gemeinsam mit den Klezmer- und Weltmusik-Experten von Klezmer Reloaded, die 2019 ihr 10jähriges Bestehen feierten, den künstlerischen Blick schweifen. Jideln und Jodeln unterscheiden sich im Schriftbild nur durch einen Vokal: Das „O“ steht für das Weibliche, das Gerundete, in sich Ruhende. Das „I“ hingegen könnte das Männliche symbolisieren: von der Erde in den Himmel streben, spitz, rastlos vorwärts drängen … Musikalisch gesehen entfaltet sich zwischen den beiden Wörtern und Vokalen eine ganze Welt, wir hören ein fesselndes Programm, in dem Liebe und Sehnsucht, Geburt und Tod, Freud und Leid eine friedliche Koexistenz führen. Jüdisches steht dabei wie selbstverständlich neben Wiener Dudlern, Liedern von Gustav Mahler oder jazzigen Klängen.

Homepage von Klezmer Reloaded

Homepage vom Akkordeon Festival

Sicherheitsinformationen für Ihren Besuch im STADTSAAL

© Akkordeon Festival & Stephan Mussil

Alle Termine

Samstag, 19.02.
19:30
23. Int. Akkordeon Festival 2022
Bibič - Lechner - Schuberth - Popržan & Guests of The Guests / Otto Lechner & Die Wiener Ziehharmoniker
Verschobene Veranstaltung von 27.2.21 auf 19.2.22 um 19:30! Bereits gekaufte Karten für 27.2.21 (oder 14.3.20) behalten die Gültigkeit für 19.2.2022 um 19:30.
Ausverkauft
Samstag, 19.03.
19:30
23. Int. Akkordeon Festival 2022
Agnes Palmisano & Trio / Agnes Palmisano & Klezmer Reloaded
Verschobene Veranstaltung von 19.2.2021 auf 19.3.2022 um 19:30! Bereits gekaufte Karten für 19.2.21 (oder 18.3.20) behalten die Gültigkeit für 19.3.2022 um 19:30.
Bestellen VVK Kat 1: € 25,00 VVK Kat 2: € 22,00