© STADTSAAL © STADTSAAL

Alfred Dorfer & Josef Hader

Indien (Lesung)


Zu den Terminen

Ein Theaterstück von Josef Hader und Alfred Dorfer
Das von Alfred Dorfer und Josef Hader verfasste kabarettistische Kabinettstück über zwei scheinbar unvereinbare Charaktere, die sich im Zuge einer gemeinsamen Dienstreise durch Niederösterreichs Wirtshäuser hassen und lieben – und das Leben in all seinen Spielarten kennenlernen, zählt zweifellos zu den wichtigsten Hervorbringungen des heimischen Humors im 20. Jahrhundert: Alfred Dorfer verkörpert den pseudointellektuellen Yuppie Kurt Fellner, Josef Hader spielt den dumpfen, aber herzlichen Proleten Heinz Bösel.
Zahlreiche Neuinszenierungen des Stücks an renommierten Theatern im gesamten deutschsprachigen Raum belegen den Stellenwert von "Indien": ein Kabarett-Klassiker der Moderne.
Zwei Jahre nach seiner Uraufführung 1991 wird das mit dem "Österreichischen Kleinkunstpreis" ausgezeichnete Stück auch mit großem Erfolg von Paul Harather verfilmt.

"Indien ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens."
"...gefeierter Rüpel des Kabaretts..."
"Ein Duo, wie es sich Thomas Bernhard und Helmut Qualtinger in einer gemeinsam durchsoffenen Nacht vielleicht hätten ausdenken können, dumpf verstockt und voller unterdrückter, sprachloser Wut."
"Eine Monsterkomödie..."
"..."Indien" ist eine zum Brüllen komische Arie vom lausigen Leben und kläglichen Sterben des armen Mannes - und also ein Wunderwerk des Schreckens."
Der Spiegel (Ausgabe 26/1991)

Sicherheitsinformationen für Ihren Besuch im STADTSAAL

 



Jänner 2021

SO

03

Alfred Dorfer & Josef Hader

Indien (Lesung)

19:30 Uhr
VVK Kat. 1: € 27,50
VVK Kat. 2: € 22,50

Karten bestellen